Kategorien &
Plattformen

Literaturgespräch der Büchereien Villmar und Runkel

in der Bücherei in Runkel, Auf dem Kreiser 8a
Literaturgespräch der Büchereien Villmar und Runkel
Literaturgespräch der Büchereien Villmar und Runkel

Wir besprechen den Roman von Monika Bittl: "Man muss auch mal loslassen können."

Aus dem Inhalt:

Im Wartezimmer einer Selbsthilfeeinrichtung treffen sich drei vom Leben enttäuschte Frauen. Sie planen gemeinsam ihren Selbstmord.

Die 43-jährige Charlotte hat früh ihre Eltern durch einen Unfall verloren und war gezwungen, sich  um ihre zwei kleineren Geschwister zu kümmern. Sie möchte als Autorin anerkannt werden, doch hat mit ihrem Buch leider keinen Erfolg. Jessy ist erst 21, arbeitet als Verkäuferin, ist aber sehr intelligent und könnte viel mehr erreichen. Für sie verlor das Leben seinen Sinn, nachdem sie ihre große Liebe mit einer anderen erwischt hat. Die 59jährige Wirtin Wilma musste nach dem frühen Tod ihres Ehemanns ihre Kinder alleine großziehen. Sie betreibt die einzige Wirtschaft im Dorf, hat sich aber nicht an das neue Nichtraucherschutzgesetz gehalten. Jetzt wurde ihre Konzession entzogen und damit verlor sie auch ihren Lebensinhalt. Die drei beschließen den gemeinsamen Freitod.

Doch das ist schwerer als gedacht. Nach ein paar erfolglosen Versuchen besorgen sich die drei an einer Tankstelle Alkohol, um sich Mut anzutrinken. Dort spielt sich gerade ein Überfall ab. Sie wittern ihre Chance, sich von den beiden Ganoven erschießen zu lassen. Die drei Frauen drängen sich den Tankstellenräubern als Geiseln auf. Überrascht von dieser Entwicklung, nehmen die Ganoven die drei Frauen mit in die als Fluchtpunkt vorbereitete einsame Waldhütte.

Die Autorin hat eine lustige Geschichte geschrieben. Die fünf Protagonisten werden mit unterschiedlichen, aber überzeugend gezeichneten Charakteren dargestellt.

Zwischendurch gibt es in der Story romantische und auch traurige Momente.

Das Buch bietet einiges Gesprächspotenzial.